In der Krise geht die CDU im Wiesbadener Stadtteil Biebrich neue Wege: Angesichts der Corona-Krise hatte man im Vorstand überlegt, wie man älteren und gefährdeten Menschen im Stadtteil helfen könne.
Zu diesem Zwecke wurde nun ein unbürokratischer Lieferdienst für Lebensmittel und Mittagessen eingerichtet, der über die sozialen Medien beworben wird. Während die älteren Vorstandsmitglieder die Aktion von zuhause aus koordinieren, fahren die jüngeren wochentags warmes Mittagessen und Lebensmittel aus, welche von Bewohnern des Stadtteils zuvor telefonisch im „Das etwas anderen Wohnzimmer“ bestellt werden. Die Übergabe erfolgt dabei natürlich kontaktlos: das Essen wird vor der Tür abgestellt und das Geld in einem Kuvert übergeben. Zusätzlich sind die „Boten“ der CDU Biebrich mit Masken, Handschuhen und Desinfektionsmittel ausgestattet, um niemanden zu gefährden.
Die Resonanz ist groß, das Fazit positiv: Dankbare Gesichter aufgrund des warmen Essens bei den Belieferten, für die derzeit ein paar freundliche Worte sowie ein Lächeln aus der Entfernung im Rahmen der Lieferung oft der einzige persönliche Kontakt sind. Gemeinschaft und Solidarität - mit dieser Aktion leistet die CDU Biebrich vor Ort einen kleinen Beitrag zur Bewältigung der großen Krise.

« Wir über uns